PM: 10. Deutsche Straßenfußballmeisterschaft

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am 12 und 13. Juni 2015 spielten auf dem Aachener Templergraben
18 Teams aus ganz Deutschland
zum 10. Mal um die Deutsche Meisterschaft, um den Fair Play Cup
und gibt es ein neues Team Germany!

An dem Turnier nehmen Spieler*innen teil, die wohnungslos sind, es in den letzten Jahren waren oder vom Straßenzeitungsverkauf leben. Die Teams kommen aus Einrichtungen der Wohnungslosen-, Sucht- und Straffälligenhilfen sowie Asylunterkünften und Straßenzeitungen.

 

Veranstaltet wurde das Turnier von Anstoß. e.V in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Aachen. Gespielt wurde nach den internationalen Homeless-Streetsoccer-Regeln, wobei 1 Torwart, 3 Feldspieler*innen und maximal 4 Reservist*innen in einem 16 x 22 m großen Court für 2x7 Minuten in einem Team spielen.
Nach über 50 Begegnungen hieß der Deutsche Meister „Hannibals Erben“ aus Kiel, die in einem spannenden Finale die „Lilienkicker“ aus Wiesbaden bei ihrer ersten Finalteilnahme mit 5:4 bezwangen. Doppelt erfolgreich waren die Nürnberger Kicker von „Acht auf Kraut“, die zusätzlich zum 3. Platz den begehrten Fair-Play-Cup mit nach Hause nahmen.

 

Im Anschluss an das Turnier wurde die nächste Entscheidung der Straßenfußball-Saison verkündet. Der National-Trainer Jiri Pacourek nominierte das während der Veranstaltung ausgewählte Team GERmany für den Homeless World Cup in Amsterdam im September dieses Jahres.

 

Fotos gibt es bei Angabe des Urhebernachweises kostenfrei - (C) Lars Wehrmann

 

Für weitere Informationen und Fotos stehen wir gern zur Verfügung!
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Lars Wehrmann
Tel. 0171 5381080