Das Team Germany ist reisefertig!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Nach der gründlichsten Vorbereitung in der Geschichte des deutschen Straßenfußballs ist das Team Germany offensichtlich reisefertig. Ende Juni Teilnahme am internationalen Turnier in Wroclaw,  Anfang September Aufenthalt beim Workshop der niederländischen Straßenfußballer von Stychting Life Goals und zum Abschluss nun das traditionelle Trainingslager, dass die Mannschaft  mit einem Sieg beim Turnier der Nationalen Armutskonferenz auf dem Hamburger Spielbudenplatz abschloss. Neben dem sportlichen Erfolg und der Einladung zu einem Essen bei Fans der Nationalmannschaft nahmen die Jungs auch einen 1000 Euro Zuschuss zu den Flugkosten für den Homeless World Cup in Santiago de Chile mit ins Quartier.

 

Gespendet wurde das Geld vom Hamburger Landesverband des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsband, der vorher bereits die Kosten für die Übernachtungen  in der Jugendherberge übenommen und sich mit Anstoß! die Organisation des NAK-Turniers geteilt hatte. Für all das ein ganz großes Dankeschön an den Paritätischen!

Der sportliche Teil des Trainingslagers konnte dank Unterstützung des Hamburger Wegs, dem Sozial-Projekt des HSV, und dem HSV - Sponsor Care Energy unter profihaften Bedingungen auf dem Gelände des HSV-Nachwuchsleistungszentrums in Ochsenzoll stattfinden. Sogar einen Court mit den beim HWC vorgegebenen Maßen stand bereit und machte es den Spielern, sowie den beiden Teamleitern Jiri Pacourek und Frederik Bükers möglich, sich zu hundert Prozent auf das Sportliche zu Konzentrieren.

Sehr sympatisch auch der Besuch von HSV Kapitän Rafael van der Vaart, der das Team beim Training besuchte und ihm zusammen mit den besten Wünschen für Chile einen Satz Care Energy Trikots mit auf den Weg gab.

Fotos von Mauricio Bustamante.